Kontaktdaten  

Sie möchten ein Tier adoptieren oder haben Fragen? 

  • Nutzen Sie unser Kontaktformular
  • Schreiben Sie uns eine Email an
  • Rufen Sie uns an unter 06182-26626 (AB - wir rufen Sie zurück!)
   

Öffnungszeiten Tierheim  

Samstags 14-16 Uhr

Vermittlung und Beratung

ansonsten nach Vereinbarung

(Tel: 06182-26626 oder

Email: )

   

Tierpatenschaften

Pate werden W

 

Nicht alle unsere Schützlinge können mehr aufgrund von Alter, Behinderungen, Krankheiten, psychischen Problemen oder Verhaltensauffälligkeiten vermittelt werden . Diese verbringen dann ihr restliches Leben im Schutz des Vereins als sogenannte Patentiere. In der Regel wohnen unsere Patentiere in privaten Pflegestellen, wo sie optimal umsorgt werden können. Diese Unterbringung kostet Geld, insbesondere für Futter und tierärztliche Behandlung. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn Sie sich als "Patentante" oder "Patenonkel" engagieren möchten. Selbstverständlich kann ein Tier mehrere Paten haben.

Wir stellen Ihnen unsere Patentiere vor und beschreiben auch den jährlichen Finanzbedarf. Ihr Einverständnis vorausgesetzt, möchten wir Ihren Namen und ggf. auch die Höhe Ihrer Spende beim jeweiligen Tier veröffentlichen, alternativ auch anonym.

Jeder Pate erhält eine Patenurkunde und wird gerne über den Zustand des Tieres von Zeit zu Zeit informiert.

Wir danken Frau Anka Schmidt für die tolle künstlerische Gestaltung der Urkunde!

Patenschaften sind auch eine tolle Geschenkidee in Zeiten in denen jeder schon alles hat!

Eine Patenschaft ist ab € 5,00/Monat möglich, steuerlich absetzbar und erfolgt idealerweise als Dauerauftrag.
Hier geht´s zum Formular für eine Patenschaft.

Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne! Sie erreichen uns per Mail:

   

  • Balou1
  Tierart/Rasse: Meerschweinchen (Glatthaar)

  Geschlecht: männlich

  Kastriert: ja

  Geburtsdatum: 2014

  Beim TSV seit: November 2018

  Unterkunft: Gnadengarten in Hanau


Der sanfte Balou kam aus einer reinen Böckchen-Haltung, wo er sehr unter seinen dominanten Artgenossen litt. Er wurde bei uns kastriert und lebte auf, als er nicht mehr auf engstem Raum mit anderen Böckchen leben musste. Er wurde zu zwei Meerschweinchen-Damen vermittelt, wo er jedoch bald auffällig ruhig wurde und schließlich das Fressen einstellte. Er litt starke Schmerzen und konnte sich nicht mehr bewegen. Trotz umfangreicher Diagnostik durch den Tierarzt konnte die Ursache nicht gefunden werden. Er kam zu uns zurück und erholte sich langsam wieder. Dann durfte er zu einer Tierheim-Meerschweinchen-Gruppe mit einem Böckchen und mehreren Mädchen ziehen. Deutlich konnten wir ihm ansehen, wie seine Lebensfreude zurückkehrte. Die Schmerzmittel, die einzige Therapie die wir ihm anbieten konnten, wurden sukzessive abgesetzt. Es schien mit ihm aufwärts zu gehen, bis wieder die Lähmungen einsetzten, was auch dazu führte, das die Gruppe ihn nicht mehr akzeptierte. Wieder konnte der Tierarzt nur Schmerzmittel verabreichen, die Ursache blieb rätselhaft. Da wir nun wieder ein sehr trauriges und dazu unvermittelbares Tier  im Tierheim hatten, entschlossen wir uns, Balou im Gnadengarten Hanau ein endgültiges Zuhause zu geben.

In dieser privaten Einrichtung werden neben Meerschweinchen und Kaninchen auch Federvieh und Schweine aufopferungsvoll gepflegt. Wir sind froh, dass es Menschen gibt, die sich um Tiere kümmern, deren Schicksal eigentlich schon besiegelt war.

Balou wurde in der ca. 20 Tiere großen und sehr sozialisierten Gruppe problemlos aufgenommen. Hier wird er ständig beobachtet und wir hoffen, dass vielleicht doch noch die Ursache für sein Leiden gefunden wird. Wir wissen ihn in guten und liebevollen Händen, umgeben von Artgenossen.

Der Gnadengarten Hanau beherbergt ca. 70 Tiere. Die tägliche und insbesondere die tierärztliche Versorgung verschlingt viel Geld. Die Finanzierung erfolgt ausschließlich aus privaten Quellen. Deshalb hoffen wir, einen Paten für Balou zu finden. Gerne vermitteln wir den Kontakt zum Gnadengarten oder Sie kontaktieren Frau Maritta Hirschhäuser einfach direkt: 0177-6139300.
Selbstverständlich darf Balou auch im Gnadengarten besucht werden.

  • Balou1
  • Balou2