Drucken
  Rasse: Maine-Coon-Mix

  Geschlecht: männlich

  Geburtsdatum: Juni 2005

  Wohnungskater

  Beim TSV seit: 03.06.2019

  Unterkunft: Private Pflegestelle

Update: Nachdem Guido einen sehr schönen Dauerpflegeplatz gefunden hat, stellen wir ihn hier als "Patenkind" vor. Guido braucht regelmäßig Schilddrüsentabletten. Es wäre schön, wenn sich Paten finden würden, die Guido ein bisschen unterstützen könnten.

Guido lebte bei einem jungen Mann, bei dem sich die Familiensituation geändert hat. Deshalb wurde Guido voriges Jahr von uns übernommen. Er kam auf einen Pflegeplatz, wo schon eine Katze 15 Jahre alte vorhanden ist. Leider verträgt er sich mit der Katze auch nach einem Jahr immer noch nicht. Die beiden Tiere müssen innerhalb der Wohnung voneinander getrennt werden, was einen permanenten Stress für beide Katzen bedeutet.
Guido hat nur noch drei Beine, da ihm im Alter von 3 Jahren aufgrund eines Tumors ein Hinterbein amputiert wurde.
Trotz dieses Handicaps ist er pfeilschnell. Guido ist altersbedingt taub, er trägt ein Halsband mit Glöckchen, damit man weiß, wo er sich in der Wohnung aufhält.
Er ist ein richtig kleiner Partylöwe, mag viele Menschen um sich herum, er spielt gerne, miaut laut und setzt sich vor den Menschen, der ihn streicheln soll. Guido ist sehr anhänglich.
Guido liebt es, in menschlicher Gesellschaft zu futtern, trinkt am liebsten aus der Gießkanne oder dem Trinkbrunnen. Er ist auch äußerst neugierig und schaut sich alles an, er reagiert sogar auf Zeichensprache. Mit seinem langen Fell lässt er sich gut kämmen (ist aber nicht pflegeintensiv).

Wer gibt dem lieben, verschmusten Kater für seine letzten Jahre ein schönes Zuhause? Er kann als Einzelkater sehr gerne zu einer Familie mit schon etwas größeren Kindern (ab ca. 12 Jahren) ziehen.

Guido wird als Dauerpflegekater abgegeben. Er braucht 2 x tgl. Schilddrüsentabletten, die er mit Stängelchen ganz brav futtert. Überhaupt mag er Leckerchen sehr gerne. Tierarztkosten werden vom TSV übernommen, ebenso die Medikamente. Sollte Guido irgendwann Spezialfutter brauchen, werden dafür auch diese Kosten übernommen. Für die Unterbringung, Futter und Katzenstreu kann eine Spendenquittung ausgestellt werden.