Kontaktdaten  

Sie möchten ein Tier adoptieren oder haben ein anderes Anliegen? 

  • Nutzen Sie unser Kontaktformular
  • Schreiben Sie uns:
  • Für Vermisstenmeldungen:
  • Für Patenschaften:
  • Rufen Sie uns an unter 06182-26626 (AB - wir rufen Sie zurück!)
   

             Tom   Tom 2   Tom 3

Erst Tom, dann Balu und jetzt auch noch Archie?
Ja, leider haben wir hier 3 Katzen, die an FIP erkrankt sind und alle aus dem gleichen Umfeld kommen. Wir haben erfahren, dass im Frühjahr schon eine Katze gehen musste. Bei Balu Schwester, die mit ihm zusammen in einem Haushalt lebt, ist die Krankheit noch nicht ausgebrochen.
Alle drei werden mit einen, leider sehr, sehr teuren, Medikament behandelt: 5 ml kosten 85€ und wird für 84 Tage verabreicht. Pro Tag wird 1 ml benötigt, wobei die Dosis entsprechend dem Gewicht angepasst/erhöht werden muss.

Bei allen dreien schlägt das Medikament gut an. Tom und Archie sind bald über den Berg, sie konnten von Spritzen auf Tabletten umgestellt werden. Toms Gewicht ist in ganz kurzer Zeit von 1400 gamm auf 3200 Gramm geklettert.

Toms Besitzerin hat sich bereit erklärt, Balu für einige Wochen bei sich aufzunehmen und ihm für die die erste Zeit die Spritzen zu verabreichen, dann wird er wieder nach Hause ziehen.

Balu hat noch einen langen Weg vor sich. Für Balus Frauchen stellt das Ganze nicht nur eine finanzielle Belastung dar: sie braucht künftig beim Spritzen Unterstützung.
D.h. es wird eine Person gesucht, die über einen bestimmten Zeitraum täglich zur gleichen Zeit Hilfestellung geben kann. Balu wohnt mit seinem Frauchen in Sulzbach bei Aschaffenburg.
Wenn Sie sich eine solche Unterstützung vorstellen können oder jemanden kennen, der die Zeit aufbringen könnte, melden Sie sich bitte beim TSV, am besten per Mail:

           Balu 5  Balu  Balu 7


Für alle 3 Katzen wurden Spendenlinks angelegt:

Tom:       https://paypal.me/pools/c/8sQHkzyc7Q  *)

Balu:       https://paypal.me/pools/c/8uKBmHhVk6

Archie:    https://www.paypal.com/pools/c/8st1pxbhj6

*) wenn jemand nicht per Paypal spenden möchte oder auch kann, soll er sich bitte direkt mit dem TSV in Verbindung setzen.

Wir drücken die Daumen, dass es mit den Katerchen weiterhin aufwärts geht und würden uns freuen, wenn viele Menschen mitmachen.
Dafür jetzt schon ganz herzlichen Dank.