Kontaktdaten  

Sie möchten ein Tier adoptieren oder haben Fragen? 

  • Nutzen Sie unser Kontaktformular
  • Schreiben Sie uns eine Email an
  • Rufen Sie uns an unter 06182-26626 (AB - wir rufen Sie zurück!)
   

Hier ein kurzes erfreuliches Update zu den Rodgau - Katzen. Unsere ehemals größten Sorgenkinder Joey (ehem. Jonas) und Phönix fühlen sich mittlerweile in ihrem neuen Zuhause pudelwohl und entdecken die Welt ganz neu:

    Joey      JP    JP 2    Phönix

 

Die drei kastrierten und wieder ausgewilderten Katzen aus der Fang-Aktion werden natürlich weiterhin mit Futter versorgt. Einige Tierfreunde haben sich besonders ins Zeug gelegt und eifrig Futterspenden speziell für dieses Trio gesammelt:

Tierfreunde
Das sind unsere fleißigen Spendensammler: Katja Kuhn, Anja Prior, Viktoria Pezzolla, Monika Kohl

Ganz herzlichen Dank an die lieben Spender!
Wir sind sehr berührt ob der Hilfsbereitschaft der Tierfreunde, gerade in diesen etwas unsicheren Zeiten. Denn unsere aktiven Tierschützer sehen oft viel Tier-Leid und verzweifeln manchmal an den Grausamkeiten, die den Tieren angetan werden.
Die große Hilfsbereitschaft zeigt uns jedoch, dass wir den Glauben an die Menschlichkeit in uns allen nicht verlieren dürfen.

Die Katzen werden auch weiterhin Hunger haben, daher wünschen wir uns weitere Futter-Spenden für die drei Katzen, oder vielleicht sogar Futter-Paten, die einen regelmäßigen Betrag nach eigenem Ermessen spenden könnten. Gerne dürfen Sie sich hierzu unter 06182-26626 bei uns melden oder uns natürlich auch eine Mail schreiben:

Puscheline ist wieder an ihrer Futterstelle aufgetaucht. Wir sind sehr glücklich darüber.

Trotzdem bitten wir, dass Katzenbesitzer ihre Freigängerkatzen gut beobachten.

Wie bereits berichtet, war das Fell von Puscheline und auch das eines anderen Katers von einer einer harzartigen Substanz überzogen.

Besser kann man das Nachfolgende nicht beschreiben, als wir am Samstag einen Anruf erhielten, bei dem Spaziergänger meldeten, dass ihnen in Froschhausen (am Sportplatz des TuS-Froschhausen) plötzlich 3 Meerschweinchen über den Weg liefen. Diese Tiere wurden offensichtlich einfach ausgesetzt. In freier Natur begegnet man in der Regel keinen Meerschweinchen!

Wir folgten dem Anruf ohne zu wissen, was uns erwartet.

Die Grösse des Areals in dem sie sitzen sollten, war erschreckend, wenn man davon ausgeht, dass wir hier Meerschweinchen suchen müssen.
Plötzlich entdeckten wir sie putzmunter beim Fressen, zwischen morschen Ästen und Zweigen.

Fund Meeri Drei kleine Babys ca. 3-4 Wochen alt, ganz alleine ihrem Schicksal überlassen.
Fluchttiere die einfach laufen, ohne zu wissen, was sie erwartet.
Sie hätten vermutlich die Nacht nicht überlebt.

Mit großem Einsatz und viel Glück haben wir es geschafft, die Meerschweinchen einzufangen und zu uns ins Tierheim zu bringen.

Fund Meeri 2       Die drei Buben sind unsere Glückspilze.
              🐾 Cosmo, Hank und Hape 🐾

Wir bedanken uns bei den aufmerksamen Spaziergängern für ihren Anruf!
Desweiteren bitten wir um Hinweise, ob jemand beobachten konnte,
dass diese Tiere in Froschhausen am Waldstück angrenzend an den Sportplatze des
TuS-Froschhausen ausgesetzt wurden.
Fund Meeri 3

 

Setzen Sie keine Tiere aus!
Es wird immer eine Lösung geben, um Tiere nicht ihrem Schicksal überlassen zu müssen.

 

 Fund Meeri 5 Fund Meeri 6 Fund Meeri 7 Fund Meeri 8

Bitte weiterscrollen

Wir rechnen in der kommenden Zeit mit einer verstärkten Neuaufnahme von Tieren von Corona-Patienten. Gleichzeitig gehen die Vermittlungen zurück, auch weil unser Tierheim zur Sicherheit der Tierpfleger:innen seine Pforten für Besucher:innen schließen musste, um die Versorgung der Tiere zu sichern. Weil zudem davon auszugehen ist, dass die Spenden einbrechen, stehen wir vor großen Herausforderungen.

Problematisch wird neben den möglichen Neuaufnahmen von Tieren vor allem die erschwerte Vermittlung. Die Schließung unseres Tierheims in Seligenstadt geschah auch auf Anraten des Deutschen Tierschutzbundes hin. Besucher:innen können momentan höchstens zu fest ausgemachten Einzelterminen ins Tierheim kommen. Schweren Herzens mussten wir auch das geplante Frühlingsfest absagen. Statt mit Veranstaltungen und Aktionen Spenden einzusammeln, auf die unser Verein dringend angewiesen ist, werden also vermutlich bald noch mehr Tiere als sonst zu versorgen sein. Natürlich steht der Verein für alle Tiere in Not und ihre Halter ein und versucht zu helfen, wo immer es geht. Uns ist bewusst, dass auch viele andere Menschen gerade Angst um ihre Gesundheit haben und die Corona-Krise zudem finanzielle Probleme mit sich bringt. Trotz der bedrückenden Lager hofft wir natürlich auf die Unterstützung von Tierfreunden, denn der Tierheimbetrieb wird größtenteils aus Geld- und Zeitspenden finanziert.

Wer unter Quarantäne steht, darf auch mit seinem Hund nicht mehr nach Draußen zum Gassigehen – daher sollten Tierhalter möglichst jetzt schon vorsorgen und Nachbarn oder Freunde für den Fall der Fälle um Hilfe bitten.

Kein Hinweis auf Übertragung durch Haustiere!

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es keine konkreten Hinweise dafür gibt, dass Tiere das aktuell kursierende Corona-Virus auf Menschen übertragen können. Leider hält sich dieses Gerücht weiterhin und stellt damit auch eine Belastung für die Tierheime dar, wenn besorgte Menschen in Erwägung ziehen, ihre Tiere vorsorglich abzugeben. Dafür gibt es jedoch keinen Grund (siehe auch Beitrag zu Covid-19 auf dieser Seite)!

Bitte weiterscrollen

Im Zusammenhang mit obigen Problemen während der Corona-Krise möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich bei den uns unterstützenden Geschäften bedanken:

Edeka E 2

-Aldi-Süd in Seligenstadt
-Edeka-Beck in Seligenstadt

-Edeka Ermel in Rodgau-Dudenhofen
-E aktiv markt Westphal in Klein-Krotzenburg
-Edeka in Obertshausen

-Fressnapf in Klein-Krotzenburg
-Rewe-Safonov in Klein-Krotzenburg
-Rewe in Kleinwelzheim
-tegut in Großostheim-Pflaumheim
-tegut in Mainhausen-Mainflingen

Diese tolle Unterstützung wäre natürlich nicht ohne die Mithilfe der tierliebenden Kunden möglich!

Hinweis: es handelt sich hierbei auch um Werbung für diese Geschäfte, was wir aber sehr gerne machen!

Bitte weiterscrollen