Kontaktdaten  

Sie möchten ein Tier adoptieren oder haben Fragen? 

  • Nutzen Sie unser Kontaktformular
  • Schreiben Sie uns eine Email an
  • Rufen Sie uns an unter 06182-26626 (AB - wir rufen Sie zurück!)
   

Gartenvogel         Doch wer kennt sie alle?       Gartenvogel 4

Auf dieser Seite gibt es schöne Fotos, aber auch viele interessante Informationen.

               Gartenvogel 2  Gartenvogel 7 

Natürlich hat auch der NABU auf seiner Seite Gefiederte Nachbarn
viele nützliche Hinweise mit sehr hübschen IllusGartenvogel 9trationen, z.B.

Wer frisst was?

Gartenvogel 8oder

               Winterquartiere im Garten

Gartenvogel 3und last, but not least

die 35 Wintervogel-SteckbriefeGartenvogel 6

 

Meerschweinchen
Diese Frage lässt sich eindeutig beantworten:

Meerschweinchen möchten nicht gekuschelt werden!
                                
Schon hochgehoben oder gestreichelt werden,
ist für sie als Fluchttiere der pure Stress.
Meerschweinchen kuscheln auch untereinander
höchst selten, es sei denn, es sind Jungtiere
(ca. 2-3 Wochen alt), ein Tier ist krank oder hat Angst.


HUNDEBESITZER BITTE AUFPASSEN:

leider werden uns immer wieder Giftköder oder auch mit Rasierklingen gespickte Köder gemeldet.
Bitte, liebe Hundebesitzer/Gassigeher, wenn Sie solche Köder finden oder wenn gar Ihr Vierbeiner betroffen ist, melden Sie das der Polizei.

Mit der Zeitumstellung von Sommer- auf Winterzeit am 29. Oktober steigt für Autofahrer die Wildunfall-Gefahr. Darauf weist der Tierschutzverein Seligenstadt u. Umgebung e. V. hin. Indem die Uhr um eine Stunde zurückgestellt wird, fällt der Berufsverkehr weitestgehend genau in die Dämmerung und somit in die Zeit, in der viele Wildtiere unterwegs sind. Neben unzähligen Igeln, Mardern, Greif- und Singvögeln, sterben jedes Jahr im Durchschnitt allein etwa 200.000 Rehe und über 20.000 Wildschweine im Straßenverkehr. Mit 263.000 Wildunfällen im Jahr 2015 waren es nach Angaben der deutschen Versicherer mehr als je zuvor. Über 3.000 Menschen wurden verletzt, 13 starben. Um das Risiko zu minimieren, sollten Autofahrer insbesondere in Risikogebieten die Geschwindigkeit anpassen.

Im Herbst wird es Zeit, den Garten winterfit zu machen – und zwar so, dass auch die Tiere etwas davon haben. Der Tierschutzverein Seligenstadt und Umgebung e. V. gibt Tipps, wie man Igeln, Eidechsen oder Wildbienen das Überwintern erleichtert, und wie man Wildtiere bei der täglichen Nahrungssuche unterstützen kann.