Kontaktdaten  

Sie möchten ein Tier adoptieren oder haben ein anderes Anliegen? 

  • Nutzen Sie unser Kontaktformular
  • Schreiben Sie uns:
  • Für Vermisstenmeldungen:
  • Für Patenschaften:
  • Rufen Sie uns an unter 06182-26626 (AB - wir rufen Sie zurück!)
   

Öffnungszeiten Tierheim  

Bitte beachten:

aufgrund der Corona-Situation
ist das Tierheim für Besucher:innen
derzeit geschlossen

Anfragen bitte per Telefon: 06182-26626

oder per Email:

   

Patenschaften

Pate werden W

 

Nicht alle unsere Schützlinge können mehr aufgrund von Alter, Behinderungen, Krankheiten, psychischen Problemen oder Verhaltensauffälligkeiten vermittelt werden . Diese verbringen dann ihr restliches Leben im Schutz des Vereins als sogenannte Patentiere. In der Regel wohnen unsere Patentiere in privaten Pflegestellen, wo sie optimal umsorgt werden können. Diese Unterbringung kostet Geld, insbesondere für Futter und tierärztliche Behandlung. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn Sie sich als "Patentante" oder "Patenonkel" engagieren möchten. Selbstverständlich kann ein Tier mehrere Paten haben.

Wir stellen Ihnen unsere Patentiere vor und beschreiben auch den jährlichen Finanzbedarf. Ihr Einverständnis vorausgesetzt, möchten wir Ihren Namen und ggf. auch die Höhe Ihrer Spende beim jeweiligen Tier veröffentlichen, alternativ auch anonym.

Jeder Pate erhält eine Patenurkunde und wird gerne über den Zustand des Tieres von Zeit zu Zeit informiert.

Wir danken Frau Anka Schmidt für die tolle künstlerische Gestaltung der Urkunde!

Patenschaften sind auch eine tolle Geschenkidee in Zeiten in denen jeder schon alles hat!

Eine Patenschaft ist ab € 5,00/Monat möglich, steuerlich absetzbar und erfolgt idealerweise als Dauerauftrag.
Hier geht´s zum Formular für eine Patenschaft.

Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne! Sie erreichen uns per Mail:

 
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Das ist Thommy, unser Tierheimkater.

                                                        Auch für ihn suchen wir einen lieben Menschen, der eine Patenschaft für ihn übernimmt.

                           Thommy     Thommy 2     Thommy 3

Bedingt durch seine chronische Durchfallerkrankung ist er leider nicht vermittelbar und bleibt als Dauergast bei uns wohnen.

        Thommy 5Thommy 8
Thommy ist ein ca. 16 Jähriger Fundkater. Sein Fell war übersät mit Filzplatten und so blieb uns erst einmal nichts anderes übrig, als ihn ganz kurz zu scheren.

Der Senior ist ein sehr lieber und schmusebedürftiger Kater. Er genießt die Aufmerksamkeit sehr, liebt es, auf dem Schoß zu sitzen und möchte dort auch gar nicht mehr hinunter.

 

Durch seine liebevolle und zutrauliche Art hat er sich schnell in die Herzen aller Mitarbeiter eingeschlichen.

                                                                               Thommy 6       Thommy 7

Er darf sich auf dem Tierheimgelände frei bewegen.

Update:  Eine Tierheim-Mitarbeiterin hat sich schon von Thommy überreden lassen und hat eine
              Patenschaft für ihn übernommen - DANKE!

   
  • Micky_33
 

  Tierart/Rasse: British Kurzhaar

  Geschlecht: männlich                                                                                                                   

  Geburtsdatum:  19.06.2008

  Beim TSV seit:  26.07.2009

 
  Unterkunft: private Pflegestelle
  monatlicher Finanzbedarf: € 65,00

Kater Micky, geboren am 27.06.2008, bekam im Alter von ca. 3 Monaten schlimmen, teils blutigen Durchfall der sich hartnäckig über langen Zeitraum hielt. Mehrere Klinikaufenthalte in der Uni in Giessen brachten auch nicht den ersehnten Erfolg. Bei Micky wurde letztendlich eine extreme Futtermittelallergie diagnostiziert. Da ist guter Rat teuer, im wahrsten Sinne des Wortes.
Um Micky vor dem Einschläfern zu bewahren, kam er auf eine private Pflegestelle wo er liebevoll neben Katze Emely (auch hier vorgestellt mit Bitte um Paten), Kater Sammy und Katze Miou umsorgt wird. Die Behandlung durch eine Homöopathin mit entsprechenden Medikamenten und spezielles, für ihn verträgliches Futter (Roh- sowie ein spezielles Trockenfutter), brachten dann endlich Besserung.
Inzwischen ist der Kot meist fest, doch es gibt regelmäßig bedrohliche Rückfälle ohne erkennbaren Auslöser. Wir hoffen, dass Micky’s Darm sich noch weiter stabilisiert……..das Futter und die Medikamente müssen peinlich genau eingehalten werden.

  • Micky_1
  • Micky_15
  • Micky_2

  • Micky_29
  • Micky_3
  • Micky_30

  • Micky_31
  • Micky_32
  • Micky_33