Kontaktdaten  

Sie möchten ein Tier adoptieren oder haben Fragen? 

  • Nutzen Sie unser Kontaktformular
  • Schreiben Sie uns eine Email an
  • Rufen Sie uns an unter 06182-26626 (AB - wir rufen Sie zurück!)
   

Jeder kennt sein Tier am besten und kann es am besten einschätzen. Es gibt einige Kleintiere die einen ausgeprägten Spieltrieb haben und ständig eine Beschäftigung suchen. Es reicht manchmal nicht aus seine Lieblinge nur mit Futter und Liebe zu versorgen. Ein glückliches Kleintier muss auch mental ausgelastet sein. Es muss nicht immer das teuerste Spielzeug vom Kleintierbedarfladen sein, es reichen ein paar Handgriffe um viel Spielfreude in den Alltag unserer Schnuffelnasen zu bringen.

Wichtig: Spielzeug nicht ständig im Gehege lassen, da dies sonst zu Gewohnheit wird und später vielleicht nicht mehr so angenommen wird.

Ich möchte Euch auf diesem Weg ein paar Spielezuge für den kleinen Geldbeutel zeigen:

Pappröhren:

Pappröhren sind individuell einsetzbar.

Futterröhre:

Hierzu benötigt man:

-          Eine Küchenrolle

-          Schere

-          Leckerlis

  1. Die Küchenrolle wird an einer Seite eingeschnitten und nach innen gefaltet
  2. Nun werden Löcher nach Belieben in die Röhre geschnitten
  3. Die Leckerlis werden noch befüllt mit der Röhre und an der anderen Seite wieder verschlossen

Schon ist die Futterröhre fertig. Die Tiere müssen diese bewegen und um die Leckerlis zu kommen J

 

Eierkartonversteck:

Hierzu benötigt man

-          Eierkarton

-          Heu

-          Leckerli

Der Eierkarton wird mit Heu und Leckerlis befüllt. Die Verpackung wird verschlossen und ins Gehege gestellt.

(Bild einfügen)

Dies ist eher für fortgeschrittene Schnuffelnasen.

Klopapierrollen:

Hierzu benötigt man:

-          Heu

-          Schere

-          Leckerlis

           1.) Die Rolle wird in Streifen geschnitten.

    2.) Die Streifen legt man über Kreuz übereinander, bis diese aussehen wie ein Ball.

    3.) Es wird nun etwas Heu und Leckerlis drin versteckt

 

.Spielzeug 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Ball lässt sich nach Schwierigkeitsgrad belieben anfertigen. Viele Steifen bedeutet mehr Arbeit für die Schnuffelnasen

Kruscheltüte

Hierzu benötigt man:

-          Papiertüte

-          Schere

-          Heu/Stroh

-          Leckerlis

  1. Die Henkel der Papiertüte werden abgeschnitten (damit die Tiere sich nicht verletzen/strangulieren)
  2. Die Tüte wird mit Heu/Stroh befüllt und ein paar Leckerlis drin versteckt.
  3. Tüte offen nun ins Gehege legen.

Spielzeug 2

Einige Tiere leiben es zu kruscheln und die Leckerlis zu finden. Meine Hasen mögen dieses Spielzeug am liebsten, da dies auch gerne nach der Futtersuche als Schlafplatz angenommen wird.

Ziegelsteine als Futterbaum:

Hierzu benötigt man:

-          Ziegelstein

-          Äste

Der Ziegelstein wird mit Ästen bestickt.

Die Hasen können sich nun nach den Ästen strecken und sich das Futter erarbeiten (wie in der Natur).

Spielzeug 3   Spielzeug 4

Tannenzapfen

Hierzu benötigt man:

-             Tannenzapfen

-             Leckerlis

Der geöffnete Tannenzapfen wird mit Leckerlis bestickt. Die Hasen bewegen diesen um an die Leckereien zu kommen.

Spielzeug 5 Spielzeug 6